die gletscher waren wunderschoen, auch wenn wir wegen ueberschwemmungen der wege nicht nah randurften. danach gings weiter nach ashburton, mal wieder ein kleines kaff, um unsere lieblingsschottin zu besuchen und am naechsten tag gleich weiter nach christchurch, mal wieder...

da hat jule dann ihren besuch am samstag vom flugahfen abgeholt und seit sonntag touren die beiden jetzt mit rosi, die wohl schon wieder komische geraeusche macht, quer durch die suedinsel fuer die naechsten 2wochen. ihc hab mir fuer die zeit einen wwoofing-platz (arbeiten auf einer farm gegen bett und essen), zusammen mit jemandem den ich in blenheim beim arbeitne kennengelernt hab, gesucht. seit mittwoch sind wir jetzt also auf einer farm, die aber gerade erst am entstehen ist. heisst auf deutsch wir wohnen zusammen mit dem ehepaar und hund in einer wellblechscheune, die net schlecht kalt ist und auch keine zimmer hat. es gibt nur wenig elektrizitaet (fuer eine lampe am abned reichts =) ) und kein fliessend wasser. dementsprechend gibt es auch kein bad sondern nur eine camping-toilette draussen und einen beutel, den man bei bedarf mit wasser fuellen kann und sich dann drunterstellt-furchtbare prozedur. dafuer ist das ehepaar total nett sowie die tiere (ziegen, huehner,enten, hund) und die frau kann super kochen =) die arbeit ist auch net zu hart, gestern haben wir einen zaun gebaut, jajaja, und heute werden ziegelsteine oder so gemacht. fazit fuer mich ist, dass so ein leben fuer ein paar tage echt ok ist, aber jahrelang bis man sich ein haus leisten kann, koennte ich so net leben.

die beiden nehmen wwoofer imme rnur bis sonntag, das heisst fuer die naechste woche suche ich mir dann noch einen neuen wwoofing-platz. der naehctse bericht kommt dann vom naechsten pups-kaff, also bis bald und take care =)

13.5.10 23:37

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julie (14.5.10 11:21)
Riki...ich würd da soooooo sterben...ziegelsteine klingt nich so spannend wie die gletschertour die wir heute gemacht haben:P...ick freu mich auf den berichte austausch in olle christchurch dann


Jussi (14.5.10 21:27)
Durch meine Kontakte habe ich also auch den weg hieher gefunden^^ ich hab doch gar net gewusst,dass ihir auch einen blog habt. schaemt euch,dass ihr mir das net erzaehlt habt^^

natuerlich hab ich mir alles von anfang an durchgelesen und ich musste ja schon gleich am anfang lachen,als rike die erste strecke mit vollgezogener handbremse gefahren ist^^ hehe!*good job, buddy*
und wie ich gelesen habe, sind die kinder in neuseeland wohl auch nicht so gut erzogen^^ naja, jetzt wisst ihr,was ich jeden tag am hals habe


also ich bin auf die naechtsen eintraege gespannt und hoffe, dass euer auto durchhaelt...

viele liebe gruesse aus manassas

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen